WWK Berufsunfähigkeitsversicherung

Im Jahre 1884 wurde die WWK Berufsunfähigkeitsversicherung vom Bayrischen Verkehrsbeamten- Verein* als Witwen- und Waisen-Unterstützungskasse gegründet. Das Unternehemen WWUK firmierte sich dann im Jahre 1971in den heutigen Namen, nachdem es “Kraftfahrt-, Unfall- und das Schadenversicherung miteingebunden hat, WWK Lebensversicherung a. G. und WWK Allgemeine Versicherung AG um.
Die WWK Berufsunfähigkeitsversicherung setzt sich aus zwei Tarifen zusammen dem Tarif-Komfort und dem Basistarif.

Tarif Komfort

Die WWK Berufsunfähigkeitsversicherung schließt wichtige Punkte wie den Verzicht auf abstrakte Verweisung, Nachversicherungsgarantie ohne erneute Gesundheitsfragen mit ein oder bietet die Möglichkeit einer Dynamik oder Rentensteigerung an, um so der Inflation entgegenwirken zu können.
Geeignet ist der Tarif-Komfort für Beamte, Ärzte, Studenten oder Azubis, da er die Dienstunfähigkeitsklausel und Infektionsklausel berücksichtigt und im BU-Leistungsfall sofort die angestrebten Berufe der Azubis oder Studenten anerkennt. Weniger geeignet wäre der Tarif für Piloten, da Die Fluguntauglichkeitsklausel hier nicht mit eingeschlossen wurde.

Tarif Basis

Mit diesem Tarif sichern Sie hauptsächlich nur Ihre Arbeitskraft für vergleichbare Berufe ab und könnten zusätzlich noch eine Einmalzahlung im Leistungsfall mit vereinbaren. Dieser Schutz ist nicht ausreichend und wir würden Ihnen raten lieber etwas mehr zu investieren, aber dafür immer zuverlässige Leistungen zu erhalten.

Die WWK Berufsunfähigkeitsversicherung biete mit Ihrem Tarif-Komfort einen soliden und ausreichenden schutz und bewegt sich damit in einer sehr niedrigen Preisklasse, daher auch gut erschwinglich für Geringverdiener.